Archiv der Kategorie: Dalai Lama in Berlin, Brandenburger Tor 19.05.2008

Dalai Lama in Berlin – Solidaritätskundgebung für Tibet am 19.05.2008, Brandenburger Tor

12000 Menschen waren zur Kundgebung erschienen. Darunter auch viele Tibeter.

Es wurden viele gute Worte gesprochen. Ich bin schwer enttäuscht, dass sich unsere Regierung das Wort von der chinesischen Regierung verbieten lässt. Schon aufgrund unserer Geschichte sollten wir Deutschen nicht Schweigen oder Wegsehen. Wirtschaftliche Interessen können nicht über Menschenrechte stehen. Doch aber genau das wird in unserer Welt praktiziert. Wann kehrt bei uns die Vernunft ein? Wir Menschen, die „Krönung“ der Schöpfung?!

Wir können Millionen Erdenbewohner in Sekunden töten. Aber wir schaffen es in 1000 Jahren nicht, Frieden zu schaffen!

Wie peinlich! Die Demonstration gab Hoffnung und hatte eine gute Energie. Nicht zuletzt wegen den Worten des Dalai Lama:

„Hier, vor dem Brandenburger Tor ist ein historischer Platz. Hier hat man den Appell Richtung Osten geschickt, die Mauer einzureißen. Die Menschen in den neuen Bundesländer sind auf die Straße gegangen und haben durch friedliche Demonstrationen die Mauer zum Einsturz gebracht.“ Ein unglaublicher Wunsch ist wahr geworden.

Franz Alt im Interview mit dem Dalai Lama am 19.05.2008: KLICK

Fotos der Demo (Solidaritätskundgebung) Brandenburger Tor

Die Chinesen haben Abseits gegen den Dalai Lama demonstriert: